Ausweispflicht

Bei der Stimmabgabe verlangt der Gesetzgeber nicht grundsätzlich, dass die Wählerin oder der Wähler ein Ausweispapier vorzulegen hat. Im Regelfall genügt die Vorlage der Wahlbenachrichtigung. Lediglich auf Verlangen hat sich die Person auszuweisen.


 

Diese Wahlplattform sowie der darin enthaltene Schulungsfilm ist ein eigeninitiiertes, interkommunales Gemeinschaftsprojekt der nachfolgenden Städte