Bundeslisten

Das Wahlsystem sieht Bundeslisten für Europawahlen vor.

Unter dem Begriff der Bundeslisten versteht man Wahlvorschläge von Parteien oder sonstigen politischen Vereinigungen, die eine gemeinsame Liste für alle Länder beim Bundeswahlleiter einreichen. Parteien, die nicht im Europäischen Parlament, im Deutschen Bundestag oder einem Landtag seit deren letzter Wahl auf Grund eigener Wahlvorschläge im Wahlgebiet ununterbrochen mit mindestens fünf Abgeordneten vertreten sind, müssen 4.000 Unterstützungsunterschriften von Wahlberechtigten vorlegen.

Neben Bundeslisten gibt es für die Parteien die Möglichkeit, Landeslisten aufzustellen.


 

Diese Wahlplattform sowie der darin enthaltene Schulungsfilm ist ein eigeninitiiertes, interkommunales Gemeinschaftsprojekt der nachfolgenden Städte